Sie sind hier Dorfleben Freizeit & Tourismus 

Freizeit & Tourismus

"Benstruper Spälecke"

Die Siedlungsgemeinschaft "Auf der Heue" hat im Jahr 2001 in Eigeninitiative einen sehr gut gestalteten Spielplatz am Rand der Neubausiedlung angelegt. Sowohl die Spielgerätekombination, Rutsche mit Maltafel, Seilbahn, Vogelnestschaukel und andere Geräte, wie auch das Spielhaus erfreuen sich großer Beliebtheit.

Der Kinderspielplatz „Benstruper Spälecke“ ist zu einem Bindeglied zwischen dem alten Dorfteil und der neuen Siedlungsgemeinschaft „Auf der Heue“ geworden. Er vereint in seiner Konzeption die Verwirklichung adäquater Spielfläche für Kinder aller Altersgruppen mit dem Miteinander aller Anwohner, sowie der Leistungsbereitschaft jedes Einzelnen und der Freude über das gemeinsam Erreichte.

Sämtliche Aktivitäten (z.B. Bau eines neuen Spielgerätes) finden unter Einbeziehung der gesamten Siedlungsgemeinschaft „Auf der Heue“ statt. Auch die wiederkehrende Pflege durch Halbjahrestermine im Frühjahr und Herbst zur Säuberung und Bearbeitung der Anlagen ist für die Erhaltung wichtig. Darüber hinaus wird in der Zeit vom April bis Oktober alle 14 Tage die Rasenpflege durch Jugendliche vorgenommen.

Neben eigenen Einlagen sowie intensiver Eigenleistung der Anlieger sind gerade Erträge aus Spielplatzfesten oder Spendenbeiträgen absolut notwendig. Hiermit können die Geräte gewartet bzw. erneuert werden, um zukunftsfähig zu bleiben. Eine regelmäßige Zustandsbeurteilung erfolgt durch die Stadt Löningen.

Zum 10-jährigen Jubiläum im Mai 2011, wurde die komplette Seilbahn erneuert und eine neue Vogelnestschauke gebaut.
Das letzte Spielplatzfest haben wir am 29.08.2015 gefeiert. (siehe Rubrik "Spielplatzfest").

Spielplatzrenovierung 2015

Im Herbst 2014 hat die Stadt Löningen bei Ihrer Zustandsbeurteilung die Sicherheit der Rutschenanlage bemängelt. Nach mehrmaligen Treffen haben wir uns für eine Modernisierung des Rutschenturmes entschieden. Auch werden die Grünanlage, die Schaukel und der Sandkasten erneuert. Außerdem wird der Spielplatz durch eine eigens erworbene Tischtennisplatte ergänzt.

Am 01.08.2015 war der Spielplatz wieder voll bespielbar. Die vielen ehrenamtlichen Arbeitsstunden für den Spielplatz haben sich gelohnt, denn durch die neuen Geräte (Rutschenturm, Schaukelanlage und Tischtennisplatte) können wir den Spielplatz für unsere Kinder attraktiv halten. Außerdem sind die neuen Geräte durch die eingesetzten Materialien stabil und langlebig. Die Stadt Löningen hat die Geräte in Augenschein genommen und für den Spielbetrieb frei gegeben.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals ganz herzlich bei allen Spendern für die finanzielle und bei der Spielplatzgemeinschaft „Auf der Heue“ für die tatkräftige Unterstützung bedanken.

Spielplatzfest am 29.08.2015

Seit dem 01.08.2015 ist unser Spielplatz fertiggestellt. Alle Geräte sind wieder voll funktionsfähig und können von den Kindern wieder bespielt werden.
Dies haben wir offiziell und gemeinsam mit allen Kindern, Jugendlichen, Dorfbewohnern, Freunden und Gästen am 29.08.2015 mit einem Spielplatzfest gefeiert.

Ebenfalls haben wir uns an dieser Stelle nochmals herzlich bei allen Spendern für die finanzielle und bei der Spielplatzgemeinschaft „Auf der Heue“ für die tatkräftige Unterstützung bedankt.

Mehr Bilder vom Spielplatzfest im Jahr 2015 könnt Ihr Euch demnächst in der Bildergalerie (LINK)Spielplatzfest 2015 anschauen.

Ferienwohnung Bischoff

Wohnhausbau 1929
Heutiges Wohnhaus
Ferienwohnung

Nordesch 1, 49624 Benstrup

Die jetzige Hofanlage wurde 1929 durch Zeller (Vollerbe) Heinrich Bischoff und seinen Adoptivsohn August Bischoff, der gebürtig aus Huckelrieden stammt, erbaut und 1953 durch einen Scheunenbau erweitert.
Seit 1997 renoviert die Familie Bischoff die ehemals landwirtschaftlich genutzten Hofgebäude.
Das ehemalige Altenteil des Hauses, als Ferienwohnung umgebaut, wird seit Juli 2007 vermietet. Die 90 qm große Wohnung bietet Platz für 8 bis 10 Personen und verfügt über zwei Schlafzimmer mit Doppelbetten, ein Schlafzimmer mit zwei Einzelbetten, ein Wohnzimmer mit angrenzendem Balkon, eine großzügige Küche sowie Bad und separatem Gäste-WC.
Der große Garten mit Gartenhäuschen, Spielgeräten, Obstwiese und Schafweide bietet reichlich Platz für Jung und Alt.
Die Familie Bischoff heißt Feriengäste und Reisende jederzeit herzlich willkommen.

Hier geht es zur Online-Buchung: www.Ferienwohnungen.de

Handstockmuseum Hans Hoppe

Rund 500 Handstöcke bewahrt Hans Hoppe in seinem dafür errichteten Handstockmuseum auf. Alle hat er selber hergestellt. In seiner Sammlung befinden sich Gehstöcke, Krückstöcke, Gehhilfen, Wanderstöcke und Spazierstöcke mit und ohne Knauf – alle selber hergestellt, jeder Spazierstock ein kleines Kunstwerk und Unikat.

Das Waldgeißblatt gibt den unterschiedlichen Arten von Ästen die besondere Form. Die Schlingpflanze schnürt ihren Wirt stark ein und verursacht so eine spiralförmige Vertiefung rund um den Ast oder Stamm.

Als Rentner ist er häufig mit dem Fahrrad unterwegs und hält Ausschau nach weiteren einzigartigen Stämmen oder Ästen.

Zuhause bearbeitet Hans Hoppe die Äste nach. Mit dem Zugmesser wird die Rinde abgeschält. Dann wird mit einem Hufmesser das Waldgeißblatt operativ entfernt. Nach einer ca. sechswöchigen Streckung der Äste erfolgt das Schleifen und Lackieren der neuen Spazierstöcke.

Nach Absprache zeigt Hans Hoppe gerne sein Handstockmuseum. Der Kindergarten aus Benstrup ist auch jedes Jahr dabei.

Kontakt:
Hans & Marlies Hoppe
Auf der Heue 32
49624 Löningen- Benstrup
Tel.: 05432- 2708

Planwagen- & Kutschfahrten mit Familie Heimbrock

Manfred Heimbrock, ein passionierter Fahrer und Pferdefreund, ist schon seit vielen Jahren im Oldenburger- Münsterland bekannt.
Zusammen mit seiner Familie und Freunden bietet er romantische oder gesellige Fahrten an. Ob zur Hochzeit, Schützenfest oder als Familienvergnügen mit dem Planwagen, hier finden Sie die passenden Kutschfahrten im Hasetal und Umgebung.

Sich zurücklehnen und die Landschaft langsam während der Fahrt genießen – dieses Gefühl bekommt man bei unseren Ausflügen mit der Kutsche oder dem Planwagen.
Ganz besonders stolz sind wir auf unsere 15 fahrtüchtigen Pferde. Mit viel Pflege und Geduld haben wir unsere Pferde an die Kutschen, Planwagen und den Straßenlärm gewöhnt.

Wir bieten Ihnen eine 2 - 3 -stündige Planwagenfahrt im Hasetal (Rund um Löningen). Wir holen Sie mit dem Planwagen an einem Standort Ihrer Wahl ab und fahren Sie zu einem besonderen Ort (Grillhütte, Dorfmuseum etc.). Zwischendurch halten wir kurz an und wer möchte, kann aussteigen, um sich alles genauer anzusehen oder sich in einem Cafe/ Gaststätte zu stärken.
Wenn Sie gerne länger fahren möchten, sprechen Sie uns an. Das Rahmenprogramm sprechen Sie mit uns ab, um eine unvergessene Tour zu planen.

Für das Führen einer Kutsche oder eines Planwagens haben alle unsere Fahrer ein entsprechendes Fahrabzeichen absolviert. Ebenso frischen wir jährlich unser Fahrabzeichen auf, um für eine optimale Sicherheit zu sorgen.

Kontakt:
Manfred Heimbrock
Alte Heerstraße 52
49624 Löningen- Benstrup
Tel.: 05432 2703

 
 

Gastwirtschaft Josef Wingbermühle

Gaststätte Wingbermühle 2005

Gasstätte im September 2016

Alte Heerstraße 39, 49624 Benstrup

Am 27. Dezember 1901 wurde dem Gast- und Landwirt Hermann Joseph Wingbermühle die uneingeschränkte Konzession erteilt.
Seitdem führt Familie Wingbermühle über vier Generationen die in der Ortsmitte liegende Gastwirtschaft mit dem dazugehörigen Saalbetrieb.
Aus der Konzession sind die gesetzlich vorgeschriebenen Öffnungszeiten zu ersehen, die Anfang des 20. Jahrhunderts galten. So durfte die Gastwirtschaft beispielsweise nicht während des Gottesdienstes ausschenken. Änne Wingbermühle, die nach dem Tod ihres Mannes Christian Wingbermühle, im Jahr 1953, die Gastwirtschaft weiterführte kann sich gut daran erinnern, dass die Kirchgänger im Anschluss an den Gottesdienst stets zu einer Tasse Kaffee und Zuckerzwieback (Kaffeebrot oder Koffbeeschüt) hereinkamen und Neuigkeiten und Nachrichten austauschten.
In der Zeit, als es das Fernsehen noch nicht gab und nicht jeder ein Telefon besaß, war das gesellige Beisammensein in der Wirtsstube für viele eine wichtige Informationsquelle und der Kontakt zu anderen Dorfbewohnern konnte gepflegt werden.
Als kaiserliche Postdienststelle war Wingbermühle damals die Zentrale für den Postverkehr, ebenso führte die Familie einen Kolonialwarenladen und ein kleines Textilgeschäft. Diese beiden Geschäfte gab man Mitte der 1940er Jahre auf.
Anfang der 1970er Jahre übernahm Josef Wingbermühle mit seiner Frau Hanni, geborene Post, den Betrieb. Besonders bekannt ist das traditionelle Spargelessen im Frühling sowie die Schinkenbrotplatte von Hanni, die während des ganzen Jahres beliebt ist. Viele Radfahrer nutzen ihre Pausen an den sommerlichen Tagen, um im Biergarten Rast zu machen. Dort gibt es erfrischende Getränke, Eis oder Kuchen.

Aktuelle Öffnungszeiten und Speisekarte

Öffnungszeiten:

in der Sommerzeit:
Sonntag 10:30 Uhr – 13:00 Uhr und ab 15:00 Uhr

Dienstag bis Samstag ab 15:00 Uhr

in der Winterzeit:
Sonntag 10:30 Uhr – 13:00 Uhr und ab 17:00 Uhr

Dienstag bis Samstag ab 17:00 Uhr

Montag ist Ruhetag.

Speisekarte:

Schinkenbrotplatte          6,00 EUR
Käsebrotplatte                 6,00 EUR
Strammer Max                7,00 EUR

Sonstige Gerichte auf Bestellung. Tel. 0 54 32/22 53
(deftig und bodenständig; deutsche Küche)

in der Sommerzeit (im Biergarten):
 
- erfrischende Getränke
 - Kaffee mit selbstgebackenem Kuchen
 - verschiedene Eissorten mit Sahne garniert
   (z.B. Erdbeer- oder Blaubeerbecher  -saisonbedingt-)